Meng-Landwirtschaft.lu

Nachrichten

31.08.2016 |

Bauern blockieren Molkerei

Dutzende Schlepper blockierten den LKW-Verkehr der Molkerei (Bild: privat) Dutzende Schlepper blockierten den LKW-Verkehr der Molkerei (Bild: privat)

Über 120 Milchbauern blockierten mit rund 60 Treckern in der Nacht zu Dienstag die Zufahrt zum Käsewerk des Deutschen Milchkontor (DMK) im niedersächsischen Edewecht. Vor allem junge Milcherzeuger protestierten mit ihren Schleppern vor den Toren der größten deutschen Molkerei. Die Preislage auf dem Milchmarkt entspannt sich seit Monaten nicht.

„Die Milchpreise des Molkereikonzerns DMK sind in Deutschland und auch im europäischen Vergleich Schlusslicht. DMK zahlt nur 20 Cent je Liter Milch, das sind fünf Cent weniger als der EU-Durchschnitt. Das DMK bedroht damit die wirtschaftliche Zukunft von Tausenden Milchviehbetrieben. Wir müssen uns wehren“, kommentiert Ottmar Ilchmann, stellvertretender AbL-Vorsitzender und Milchbauer in Ostfriesland. Er war ebenfalls in Edewecht vor Ort. Ilchmann wirft der Molkerei-Spitze aus Vorstand, Geschäftsführung und Aufsichtsrat Fehlentscheidungen vor, die voll zu Lasten der Milchlieferanten gingen.